Papagayo Camale�n  
Pivian exchange Florianópolis Portugiesisch Sprachreise, Portugiesischkurs und Portugiesischschule
    Spanischkurse     Portugiesischkurse     Quechuakurse     Praktika     Freiwilligenarbeit     Reiseservice     Community     Über Uns Freitag, der 22. März 2019  
Lateinamerika Nachrichten
Südamerika Nachrichten
Mittelamerika Nachrichten
Karibik Nachrichten
Seite merken
Garantien für deine Reise

Guatemala Nachrichten

Newsanfang anzeigen Sortieren nach: Titel | Kategorie | Datum

AI fordert Einsetzung der Internationalen Kommission gegen Straflosigkeit

Guatemala | 02.07.2007 | Nr. 68

(Fortaleza, 2. Juli 2007, adital).- Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International (ai) forderte am 2. Juli in einer Pressemitteilung das guatemaltekische Parlament zur dringenden Ratifizierung der neuen Internationalen Kommission gegen die Straflosigkeit in Guatemala CICIG (Comisión... Mehr

Massenhafte Abschiebungen aus den USA

Guatemala | 25.06.2007 | Nr. 67

(Guatemala-Stadt, 25. Juni 2007, cerigua-poonal).- Die guatemaltekische Vize-Außenministerin Marta Altolaguirre äußerte sich besorgt über die massenhaften Abschiebungen guatemaltekischer Staatsbürger aus den USA. Sie sicherte zu, dass ihre Behörde nach Lösungen suche, um die Deportationen zu... Mehr

Kandidatur wofür? Meinungen über Rigoberta Menchú gehen auseinander

Guatemala | 23.06.2007 | Nr. 66

(Mexiko-Stadt, 24. Juni 2007, npl).- Die nächste guatemaltekische Präsidentin wird sie wohl nicht. Zu abgeschlagen liegt die indigene Friedensnobelpreisträgerin von 1992 zweieinhalb Monate vor den Wahlen in dem mittelamerikanischen Land hinter den beiden führenden Kandidaten. Dennoch sorgt Rigoberta... Mehr

Drohungen gegen Frauenorganisationen

Guatemala | 15.06.2007 | Nr. 65

(Guatemala-Stadt, 16. Juni 2007, cerigua-poonal).- Die Landesweite Guatemaltekische Frauenunion UNAMG (Unión Nacional de Mujeres Guatemaltecas) und die Gruppe für Gemeindestudien und pyschosoziale Wirkungen ECAP (Equipo de Estudios Comunitarios y Acción Psicosocial) beklagen die Drohungen gegen... Mehr

Ríos Montt darf kandidieren

Guatemala | 12.06.2007 | Nr. 64

(Lima, 13. Juni 2007, na). Große Empörung verursachte am 31. Mai die Ablehnung eines Rechtsmittels gegen die Kandidatur des ehemaligen Diktators Efraín Ríos Montt (1982-1983) als Parlamentsabgeordneter. Der Verband für Gerechtigkeit und Aussöhnung (Asociación para la Justicia y Reconciliación) und... Mehr

US-Eisenbahnunternehmen fordert 65 Mio. US-Dollar Strafzahlung

Guatemala | 11.06.2007 | Nr. 63

(Fortaleza, 12. Juni 2007, adital-poonal).- Die Regierung Guatemalas muss eventuell 65 Millionen US-Dollar an die US-amerikanische Firma Railroad Development Corporation (RDC) und ihre Tochterfirma Ferrovías de Guatemala zahlen. Darüber informierte jüngst die Landesweite Front zum Schutz der... Mehr

Zuckerrohranbau zur Ethanolgewinnnung kritisiert

Guatemala | 05.06.2007 | Nr. 62

(Buenos Aires, 5. Juni 2007, púlsar).- Repräsentanten verschiedener Organisationen haben auf den Widerspruch aufmerksam gemacht, dass in Guatemala landwirtschaftliche Erzeugnisse für die Treibstoffherstellung verwendet werden, während fast die Hälfte der Kinder an Unterernährung leide. Derzeit seien... Mehr

Ríos Montts Kandidatur als Parlamentsabgeordneter umstritten

Guatemala | 22.05.2007 | Nr. 61

(Fortaleza, 22. Mai 2007, adital-poonal).- Die guatemaltekische Rigoberta-Menchú-Stiftung prüft rechtliche Schritte gegen die Registrierung von Efraín Ríos Montt als Abgeordnetenkandidat für das Parlament des Landes. Der Chef der rechtsgerichteten Partei Frente Republicano Guatemalteco FRG (Frente... Mehr

Parlamentsentscheidung über UN-Kommission steht aus

Guatemala | 18.05.2007 | Nr. 60

(Guatemala-Stadt, 18. Mai 2007, cerigua).- Helen Mack, die Vorsitzende der Stiftung Myrna Mack FMM (Fundación Myrna Mack) äußerte gegenüber Medien, dass Abgeordnete mit Beziehungen zu kriminellen Organisationen versuchen könnten, die Verabschiedung des Abkommens zur Einsetzung der Internationalen... Mehr

Friedensverträge nach zehn Jahren größtenteils noch nicht erfüllt

Guatemala | 03.05.2007 | Nr. 59

(Fortaleza, 3. Mai 2007, adital-poonal).- Am 3. Mai ging am Sitz des Europäischen Parlaments in Brüssel die internationale Konferenz „Zehn Jahre nach den Friedensverträgen in Guatemala: Bilanz und Perspektiven der internationalen Zusammenarbeit“ zu Ende. Eines der Ergebnisse ist die Erkenntnis, dass... Mehr

Kongress der USA fordert Untersuchung von Frauenmorden

Guatemala | 02.05.2007 | Nr. 58

(Guatemala-Stadt, 2. Mai 2007, cerigua-poonal).- Das Repräsentantenhaus der USA hat eine Resolution verabschiedet, die die Regierung Guatemalas dazu auffordert, die rund 2000 Morden an Frauen, die in Guatemala seit 2001 dokumentiert worden sind, aufzuklären.

Die jetzt verabschiedete Resolution... Mehr

Frauenmorde haben um 24,8 Prozent zugenommen

Guatemala | 24.04.2007 | Nr. 57

(Guatemala-Stadt, 24. April 2007, cerigua).- Im ersten Quartal dieses Jahres ist die Zahl der Frauenmorde, der so genannten Feminicidios, bereits um 24,8 Prozentpunkte im Vergleich zum selben Zeitraum des Vorjahres gestiegen. Dies gab die Frauenkommission des Parlaments in einer Studie... Mehr

Bevölkerung von Ixcán will weder Erdölförderung noch Staudämme

Guatemala | 23.04.2007 | Nr. 56

(Quiché, 23 April 2007, cerigua-poonal).- Nach einer Umfrage vom letzten Freitag (20. April) lehnen 93 Prozent der Bevölkerung in der Ixcán-Region im Departement Quiché die Förderung von Erdöl und Metallen sowie den Bau von Wasserkraftwerken ab. Dies teilte Carlos Guárquez der Nachrichtenagentur... Mehr

Neue Auflagen für Adoptionen

Guatemala | 21.04.2007 | Nr. 55

(Lima, 21. März 2007, na-inforpress).- Die Regierung der Vereinigten Staaten droht, US-Bürgern die Adoption guatemaltekischer Kinder zu untersagen, sollte Guatemala seine laxen Adoptionsgesetze nicht reformieren. Die große Mehrzahl der Gesuche adoptionswilliger Paare erhält der lateinamerikanische... Mehr

Mögliche Ethanolproduktion kritisiert

Guatemala | 18.04.2007 | Nr. 54

(Retalhuleu, 18. April 2007 cerigua - poonal).- Es sei utopisch, Überlegungen zur Herstellung von Ethanol in Guatemala anzustellen, solange das Grundnahrungsmittel Mais nicht ausreichend zur Verfügung stehe, so Danilo Cardona vom Ministerium für Landwirtschaft, Viehzucht und Ernährung MAGA... Mehr

Angestellte demonstrieren gegen die Privatisierung der Gesundheitsfürsorge

Guatemala | 10.04.2007 | Nr. 53

(Buenos Aires, 10. April 2007, púlsar).- Angestellte des guatemaltekischen Gesundheitswesens haben gegen ein Gesetzesprojekt protestiert, das darauf abzielt, das Gesundheitswesen zu privatisieren und neoliberale Arbeitsreformen durchzusetzen. Das Vorhaben, dem viele in dem Sektor Arbeitende... Mehr

GAM fordert Ermittlungen gegen Regierungsfunktionäre

Guatemala | 27.03.2007 | Nr. 52

(Guatemala-Stadt, 27. März 2007, cerigua-poonal).- Die Menschenrechtsorganisation Gruppe für gegenseitige Unterstützung GAM (Grupo de Apoyo Mutuo,) fordert, die Amtsführung der Beamten des Innenministeriums zu untersuchen und ihnen den Prozess zu machen. Gleichfalls zeigte sich die Gruppe besorgt... Mehr

Streik beendet, Lehrer bekommen mehr Geld

Guatemala | 23.03.2007 | Nr. 51

(Buenos Aires, 23. März 2007, púlsar).- Nach einem Treffen mit Regierungsvertretern stimmte der Nationale Lehrerverband dem Angebot der Regierung über die Erhöhung der Löhne der Lehrer zu und beendete seinen landesweiten Streik. Der guatemaltekische Präsident Oscar Berger gab bekannt, dass ab April... Mehr

Verfahren wegen Mord an einer Menschenrechtsverteidigerin eröffnet

Guatemala | 21.03.2007 | Nr. 50

(Guatemala-Stadt, 22. März 2007, cerigua).- Der Erste Gerichtshof für Strafsachen, Drogendelikte und Vergehen gegen die Umwelt in Chiquimula hat die Hauptverhandlung gegen César Pérez Gonzáles eröffnet. Pérez Gonzáles wird beschuldigt, am 2. April 2006 die Menschenrechtsverteidigerin Meregilda... Mehr

Lehrer protestieren gegen Privatisierung

Guatemala | 20.03.2007 | Nr. 49

(Buenos Aires, 21. März 2007, púlsar).- Etwa 50.000 Lehrkräfte protestierten in Guatemala-Stadt gegen von der Regierung geplante Maßnahmen zur Privatisierung des Bildungssektors. Zudem forderten sie höhere Löhne. „Dies ist die Stimme des Volkes, das nicht nur für seine Notwendigkeiten und Rechte... Mehr

  49 - 68 von 68 (Seite 2) Weiter

-->

Möchtest du eigene Beiträge schreiben? Weitere Informationen dazu findest du hier...

Südamerika Newsletter
Kundenmeinungen