Papagayo Camale�n  
Pivian exchange Santiago Spanisch Sprachreise, Spanischkurs und Spanischschule
    Spanischkurse     Portugiesischkurse     Quechuakurse     Praktika     Freiwilligenarbeit     Reiseservice     Community     Über Uns Dienstag, der 23. Januar 2018  
Lateinamerika Nachrichten
Südamerika Nachrichten
Mittelamerika Nachrichten
Karibik Nachrichten
Seite merken
Garantien für deine Reise

Journalist ermordet

Guatemala | 10.09.2006

(Alta Verapaz, 11. September 2006, cerigua-poonal).- Der 58jhrige Journalist Eduardo Heriberto Maaz Bol wurde am vergangenen Sonntag (10. September) in Cobn im Department Alta Verapaz von Unbekannten ermordet. Einem weiteren fr das Department zustndigen Korrespondent, Angel Martn Tax, wurde per Telefon mit dem Tod gedroht.

Maaz Bol wurde durch acht Schsse gettet, die aus einem gestohlenen schwarzen Taxi mit getnten Scheiben von bisher unbekannten Personen abgefeuert wurden. Die Tter hatten ihn an dem als El Monumento bekannten Ort abgefangen, als er gerade aus der Gemeinde Santa Cruz Verapaz zurckkehrte. Der Journalist arbeitete als Aufsichtsbeamter fr das Bildungsministerium. Auerdem war er Korrespondent des SendersRadio Punto und Vorsitzender des Journalistenverbands des Departments (Asociacin de Periodistas y Comunicadores Sociales de Alta Verapaz).

Am selben Tag erstattete auch ngel Martn Tax, Korrespondent fr Prensa Libre, Nuestro Diario sowie fr Radio Sonora Anzeige. Tax erhielt nur wenige Stunden nach dem Mord an Maaz Bol einen Telefonanruf, bei dem ihm eine Mnnerstimme sagte: Der erste ...-sohn ist schon weg, ...du bist der nchste....

Die Staatsanwaltschaft, die Nationale Zivilpolizei, die Ombudstelle fr Menschenrechte sowie nationale und internationale Medien wurden bereits ber den Vorfall informiert.

« Lpez Obrador wird Gegenprsident Hndler protestieren gegen Puma »

-->

Möchtest du eigene Beiträge schreiben? Weitere Informationen dazu findest du hier...

Südamerika Newsletter
Kundenmeinungen