Papagayo Camale�n  
Pivian exchange Cartagena Spanisch Sprachreise, Spanischkurs und Spanischschule
    Spanischkurse     Portugiesischkurse     Quechuakurse     Praktika     Freiwilligenarbeit     Reiseservice     Community     Über Uns Montag, der 18. März 2019  
Lateinamerika Nachrichten
Südamerika Nachrichten
Mittelamerika Nachrichten
Karibik Nachrichten
Seite merken
Garantien für deine Reise

Proteste gegen Frauenmorde

El Salvador | 13.09.2006

(Buenos Aires, 14. September 2006, púlsar).- Hunderte von salvadorianischen Frauen zogen in einer Demonstration bis zum Regierungsgebäude, um eine landesweite Kampagne zur Verteidigung ihrer Rechte zu fordern. Nach Angaben des Zentrums für Frauenstudien CEMUJER (Centro de Estudios de la Mujer) wurden im Jahresverlauf bereits 242 Frauen ermordet. In 85 Prozent der Fälle wurden Schusswaffen eingesetzt.

Ima Guirola, verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit von CEMUJER, erklärte, dass die Frauen von der Regierung eine verantwortungsbewusste Politik zur Kontrolle des Waffenbesitzes und dessen Einschränkung verlangten. Zudem fordern die Frauen, dass die Regierung den Internationalen Vertrag zur Kontrolle von Schusswaffen unterzeichnet. CEMUJER will ferner mit seiner aktuellen Kampagne erreichen, dass die Menschenrechte vollständig geachtet und den Salvadorianern die Gefahren von Schusswaffen bewusst gemacht werden.

« Händler protestieren gegen Puma Radionovela und Kampagne für Migrantenrechte startet »

-->

Möchtest du eigene Beiträge schreiben? Weitere Informationen dazu findest du hier...

Südamerika Newsletter
Kundenmeinungen