Papagayo Camale�n  
Pivian exchange Montevideo Spanisch Sprachreise, Spanischkurs und Spanischschule
    Spanischkurse     Portugiesischkurse     Quechuakurse     Praktika     Freiwilligenarbeit     Reiseservice     Community     Über Uns Donnerstag, der 19. Juli 2018  
Lateinamerika Nachrichten
Südamerika Nachrichten
Mittelamerika Nachrichten
Karibik Nachrichten
Seite merken
Garantien für deine Reise

Gemeinden protestieren gegen Staudammprojekt im Grenzgebiet

El Salvador | 04.10.2006

(Buenos Aires, 5. Oktober 2006, plsar).- Hunderte von Organisationen aus El Salvador und Honduras sprachen sich erneut gegen den Bau des Staudammes El Tigre aus. Sie kritisieren, dass von dem Groprojekt zur Stromgewinnung nur die groen Unternehmen profitieren wrden. Berta Cceres vom Rat der Indigena- und Volksorganisationen in Honduras sagte, dass von einer mglichen Umsiedlung 20.000 Menschen bedroht bzw. betroffen wren. Sie meinte weiter, dass es hunderte Organisationen gebe, die sich trotz der Repression durch die Regierung, die internationalen Konzerne und Unternehmen gegen den Bau des Staudammes El Tigre auflehnen wrden.

« Internationaler Presseverband fordert Ende von Angriffen gegen Journalisten Abtreibung als Wahlkampfthema »

-->

Möchtest du eigene Beiträge schreiben? Weitere Informationen dazu findest du hier...

Südamerika Newsletter
Kundenmeinungen