Papagayo Camale�n  
Pivian exchange Manta Spanisch Sprachreise, Spanischkurs und Spanischschule
    Spanischkurse     Portugiesischkurse     Quechuakurse     Praktika     Freiwilligenarbeit     Reiseservice     Community     Über Uns Sonntag, der 22. Juli 2018  
Lateinamerika Nachrichten
Südamerika Nachrichten
Mittelamerika Nachrichten
Karibik Nachrichten
Seite merken
Garantien für deine Reise

Stichwahl zwischen Noboa und Correa

Ecuador | 17.10.2006

(Lima, 18. Oktober 2006, na).- Nach einem von den vorangegangenen Umfragen nicht erwarteten Wahlausgang werden der Bananenknig lvaro Noboa von der rechten Institutionellen Erneuerungspartei Nationale Aktion (Partido Renovador Institucional Accin Nacional), und der ehemalige Wirtschaftsminister Rafael Correa von der linken Partei Alianza Pas am 26. November in einer Stichwahl um das Prsidentenamt erneut gegeneinander antreten.

Nach dem vorlufigen offiziellen Ergebnis der ersten Wahlrunde vom 15.10. setzte sich Noboa mit 26,7 Prozent der Stimmen durch, gefolgt von Correa mit 22,5 Prozent. Auf einem berraschenden dritten Platz landete Gilmar Gutirrez Bruder des gestrzten Ex-Prsidenten Lucio Gutirrez (2002-2005) mit 16,3 Prozent, gefolgt von dem Sozialdemokrat Len Rolds vom Bndnis Demokratische Linke/Ethisches Netzwerk und Demokratie ID/RED (Izquierda Democrtica y Red tica y Democracia), der 15,5 Prozent erhielt.

Die Konservative Cynthia Viteri von der christlich-sozialen Partei landete mit 9,1 Prozent der Stimmen abgeschlagen auf Platz fnf. Die brigen acht Parteien, die zur Wahl angetreten waren, erreichten weniger als drei Prozent. Das Ergebnis stellt eine absolute berraschung dar, weil Correa laut Umfragen als Sieger galt und Rolds ein zweiter Platz prophezeit wurde, whrend Noboa und Viteri jeweils auf ca. zehn Prozent der Whlergunst hoffen konnten.

Ungefhr 9,2 Millionen Wahlberechtigte beteiligten sich am Urnengang, um den Prsidenten und den Vizeprsidenten fr die Amtszeit 2007 -2011 zu whlen. Gleichzeitig wurden 100 Abgeordnete fr das Einkammersystem des Kongresses, fnf Andenparlamentarier, 67 Provinzrte und 697 Gemeinderte gewhlt.

« Angriff auf Indgenas Bundespolizei schliet mehr als 40 Radiostationen in So Paolo »

-->

Möchtest du eigene Beiträge schreiben? Weitere Informationen dazu findest du hier...

Südamerika Newsletter
Kundenmeinungen