Papagayo Camale�n  
Pivian exchange Manta Spanisch Sprachreise, Spanischkurs und Spanischschule
    Spanischkurse     Portugiesischkurse     Quechuakurse     Praktika     Freiwilligenarbeit     Reiseservice     Community     Über Uns Sonntag, der 23. September 2018  
Lateinamerika Nachrichten
Südamerika Nachrichten
Mittelamerika Nachrichten
Karibik Nachrichten
Seite merken
Garantien für deine Reise

Ärzte legen das Krankenhaussystem lahm

Karibik | 08.11.2006

(Buenos Aires, 8. November 2006, púlsar).- Die Angestellten des Gesundheitswesens legten die 156 öffentlichen sowie 23 dem Institut der Sozialversicherung angehörige Krankenhäuser für 24 Stunden lahm. Damit protestierten sie gegen die Schulden des Staates gegenüber ihrem Sektor in Höhe von drei Millionen US-Dollar. Die Verbandsvorstände bestehen darauf, dass Präsident Leonel Fernández sich an die Vereinbarung hält und die Mittel anweist. Die Ärzte fordern des weiteren die Inbetriebnahme der gesundheitlichen Familienversicherung und die Stärkung der Sozialversicherung sowie der Gesundheitsnetzwerke.

Im vergangenen Jahr hatten die Ärzte nach einer Reihe intensiver Kämpfe die Erhöhung ihrer Gehälter sowie die Zahlung von Zusatzleistungen erreicht. Ein Jahr später ergreifen sie nun angesichts der Nichterfüllung der Vereinbarung von Seiten der Regierung erneut drastische Maßnahmen, um ihre Forderungen durchzusetzen.

« Massive Kritik am Abtreibungsverbot Gute Perspektiven für Milleniumsziele »

-->

Möchtest du eigene Beiträge schreiben? Weitere Informationen dazu findest du hier...

Südamerika Newsletter
Kundenmeinungen