Papagayo Camale�n  
Pivian exchange Viña del Mar Spanisch Sprachreise, Spanischkurs und Spanischschule
    Spanischkurse     Portugiesischkurse     Quechuakurse     Praktika     Freiwilligenarbeit     Reiseservice     Community     Über Uns Montag, der 22. Januar 2018  
Lateinamerika Nachrichten
Südamerika Nachrichten
Mittelamerika Nachrichten
Karibik Nachrichten
Seite merken
Garantien für deine Reise

Gute Perspektiven für Milleniumsziele

Venezuela | 03.11.2006

(Montevideo, 3. November 2006, comcosur).- Nach Angaben der UN-Welternährungsorganisation (FAO) ist Venezuela eines der Länder mit sehr guten Chancen im Jahr 2015 die Millennium-Entwicklungsziele in Bezug auf die Abschaffung des Hungers zu erreichen. Die FAO-Sprecherin Elisa Panadés bestätigte, dass Venezuela diese Ziele durch die Ernährungsprogramme erreichen könne, die die bolivarianische Regierung mit ihrem Netz von subventionierten Lebensmittelläden entwickelt. Das venezolanische Programm mit dem Namen Mercal ermöglicht 73 Prozent der Bevölkerung Zugang zu Grundnahrungsmitteln. Diese werden zu wesentlich niedrigeren Preisen verkauft als in anderen Geschäften.

Die Vertreterin der FAO erklärte außerdem, dass durch das Netz der 6.000 Volksküchen und das Programm der Schulspeisung erreicht worden sei, dass mehr mittellose Menschen sich besser ernähren. Sie merkte ebenfalls an, dass die Sabotage der Erdölindustrie, die die Opposition mit der Unterstützung der USA Ende 2002 gegen den Präsidenten Hugo Chávez eingesetzt habe, den Fortschritt im Kampf gegen den Hunger beachtlich verzögert habe.

« Ärzte legen das Krankenhaussystem lahm Guerilla rekrutiert Minderjährige »

-->

Möchtest du eigene Beiträge schreiben? Weitere Informationen dazu findest du hier...

Südamerika Newsletter
Kundenmeinungen