Papagayo Camale�n  
Pivian exchange Cartagena Spanisch Sprachreise, Spanischkurs und Spanischschule
    Spanischkurse     Portugiesischkurse     Quechuakurse     Praktika     Freiwilligenarbeit     Reiseservice     Community     Über Uns Sonntag, der 21. Oktober 2018  
Lateinamerika Nachrichten
Südamerika Nachrichten
Mittelamerika Nachrichten
Karibik Nachrichten
Seite merken
Garantien für deine Reise

Auszeichnung für kolumbianischen Umweltschützer

Kolumbien | 15.11.2006

(Lima, 15. November 2006, na).- Der kolumbianische Rechtsanwalt und Umweltaktivist Rodrigo Vivas wurde am 30. Oktober mit dem Sasakawa-Preis geehrt, der jedes Jahr vom UN-Umweltprogramm UNEP und der japanischen Nippon-Stiftung vergeben wird. Der Preis ist eine Anerkennung für sein Projekt der „Regenwasser-Ernte“ im Kampf gegen die Wasserknappheit. Bei dem mit 200.000 US-Dollar dotierten Preis handelt es sich um einen der renommiertesten Umweltpreise der Welt. Vivas erhielt den Preis gemeinsam mit der afrikanischen Kooperative Tenadi, die gegen die Dürre in Mauretanien kämpft.

Der 36jährige Vivas entstammt einer Bauernfamilie und lebt nahe der Stadt Popayán im Südwesten Kolumbiens. Er wurde unter dem Namen „Herr des Regens“ bekannt. Vor sechs Jahren gründete er die Umweltorganisation „Fundación Acción Ambiental“, die sich gemeinsam mit Bauern für den Erhalt der Artenvielfalt, Wassermanagement, Nahrungsmittelsicherheit, die Stärkung der Basisorganisationen sowie nachhaltige Entwicklung einsetzt.

Sein Engagement für die Erhaltung der Wasserressourcen begann im Jahr 2003, als die Schule seines neunjährigen Sohnes den Unterricht absagte, weil es kein Wasser gab und die Lehrer eine Epidemie aufgrund mangelnder Hygiene befürchteten. Obwohl er keine tieferen technischen Kenntnisse besaß, schaffte es der Anwalt, ein Modell anzufertigen, auf dessen Grundlage Regenwasserspeicher gebaut werden können, die mit Kanälen zum besseren Auffangen des Regenwassers auf den Hausdächern installiert werden. Die Behälter sind aus Metall, haben eine Kapazität von 15.000 Litern Wasser und können innerhalb von vier Stunden gebaut werden.

« Rechte für dominikanische Bevölkerung haitianischer Herkunft gefordert Linksparteien unterstützen Correa »

-->

Möchtest du eigene Beiträge schreiben? Weitere Informationen dazu findest du hier...

Südamerika Newsletter
Kundenmeinungen