Papagayo Camale�n  
Pivian exchange Bariloche Spanisch Sprachreise, Spanischkurs und Spanischschule
    Spanischkurse     Portugiesischkurse     Quechuakurse     Praktika     Freiwilligenarbeit     Reiseservice     Community     Über Uns Freitag, der 20. Juli 2018  
Lateinamerika Nachrichten
Südamerika Nachrichten
Mittelamerika Nachrichten
Karibik Nachrichten
Seite merken
Garantien für deine Reise

Regierung unterzeichnet Freihandelsabkommen mit den USA

Kolumbien | 22.11.2006

(Buenos Aires, 22. November 2006, plsar).- Vertreter der kolumbianischen und der US-amerikanischen Regierung unterzeichneten gestern (21. November) in Washington ein Freihandelsabkommen. Der Zeitpunkt des Inkrafttretens wird allerdings von den demokratischen Parlamentariern bestimmt, die ab Januar 2007 die Mehrheit im US-Kongress stellen werden.

Sprecher der demokratischen Abgeordneten haben ihre Absicht, die von der Bush-Regierung gebilligten Wirtschaftsabkommen zu prfen, bereits angekndigt. Obwohl sie dieser Art von Abkommen nicht prinzipiell ablehnend gegenber stnden, erklrten die Demokraten, die mit Peru und Kolumbien geschlossenen Abkommen in den Bereichen Arbeit und Umwelt einschrnken zu wollen.

Falls das Abkommen in der aktuellen Version umgesetzt wird, knnen 80 Prozent der US-Importe nach Kolumbien zollfrei eingefhrt werden. Im Gegenzug wird die Vorzugseinfuhr kolumbianischer Produkte auf den US-amerikanischen Markt stabilisiert, wie sie bereits im Abkommen ber die bevorzugte Einfuhr von Produkten aus den Andenlndern festgelegt worden war.

Senator Jorge Robledo Por vom erst im letzten Jahr aus einer Fusion zweier Linksparteien gegrndeten Polo Democrtico Alternativo erklrte nachdrcklich, es gebe nicht eine Gewerkschafts-, Studenten- oder Indgena-Organisation oder irgendeine andere Interessenvertretung mit sozialem Schwerpunkt, die den Freihandelsvertrag zwischen Kolumbien und den USA gutheit. Robledo kritisierte, dass mit der Unterzeichnung des Freihandelsabkommens die Souvernitt des kolumbianischen Staates zu Grabe getragen, die kolumbianische Wirtschaft durch die USA annektiert und dem Staat jegliche Grundlage fr eine Weiterentwicklung entzogen werde.

« Telesur-Korrespondent Freddy Muoz verhaftet lvaro Noboa in Drogenschmuggel-Fall verwickelt »

-->

Möchtest du eigene Beiträge schreiben? Weitere Informationen dazu findest du hier...

Südamerika Newsletter
Kundenmeinungen