Papagayo Camale�n  
Pivian exchange Caracas Spanisch Sprachreise, Spanischkurs und Spanischschule
    Spanischkurse     Portugiesischkurse     Quechuakurse     Praktika     Freiwilligenarbeit     Reiseservice     Community     Über Uns Freitag, der 19. Januar 2018  
Lateinamerika Nachrichten
Südamerika Nachrichten
Mittelamerika Nachrichten
Karibik Nachrichten
Seite merken
Garantien für deine Reise

Morales eröffnet Basisradio

Bolivien | 30.07.2006

(La Paz, 30. Juli 2006, recosur-poonal).- Der bolivianische Präsident Evo Morales eröffnete vergangene Woche in Independencia, Cochamba, das zweite Basisradio in Bolivien. Der Regierungschef beteiligte sich gemeinsam mit Vizepräsident Álvaro García Linera, Präsidialminister Juan Ramón Quintana und dem venezolanischen Botschafter Julio Montes an dem Festakt zur Übergabe des Radiosenders. Der Sender soll der bäuerlichen Gemeinschaft der Region dienen. In etwa eineinhalb Jahren soll ein eigener Fernsehkanal für die Bauern folgen.

Der Sender mit einer Kapazität von drei Kilowatt sendet auf der Mittelwellenfrequenz 1.050 MHz. Er ist der zweite seiner Art, nachdem der erste Sender vor einigen Wochen in Orinoca übergeben wurde. Dieser wird mit seinen Sendungen über das Landesweite System von Radios der originären Bevölkerung (Sistema Nacional de Radios de los Pueblos Originarios) „on air“ gehen. Geplant ist, dass zukünftig 30 Radiosender im Land das Netzwerk bilden.

Morales schlug im Rahmen der Feierlichkeiten vor, dass der Sender den Namen “Guerrilleros der Unabhängigkeit“ tragen solle. Damit wolle man den Personen der Region gedenken, die aktiv an den Guerrilla-Kämpfen teilgenommen hatten, die 1814 begonnen und mit der Gründung Boliviens 1825 ein Ende gefunden hatten. Der Präsident versprach auch 52.000 US- Dollar für den Bau eines Gewerkschaftsgebäudes zur Verfügung zu stellen. Von dort aus soll auch der Radiosender arbeiten.

In den Basisradios soll die bäuerlichen Bevölkerung Boliviens, die keinen Zugang zu den Massenmedien hat, zu Wort kommen. Diesem Ziel wird man noch näher kommen, wenn in eineinhalb Jahren der Fernsehsender „on air“ geht.

« Streit zwischen Kirche und Regierung Regierung bereitet ein Treffen der Welthandelsorganisation vor »

-->

Möchtest du eigene Beiträge schreiben? Weitere Informationen dazu findest du hier...

Südamerika Newsletter
Kundenmeinungen