Papagayo Camale�n  
Pivian exchange Bogotá Spanisch Sprachreise, Spanischkurs und Spanischschule
    Spanischkurse     Portugiesischkurse     Quechuakurse     Praktika     Freiwilligenarbeit     Reiseservice     Community     Über Uns Montag, der 22. Januar 2018  
Lateinamerika Nachrichten
Südamerika Nachrichten
Mittelamerika Nachrichten
Karibik Nachrichten
Seite merken
Garantien für deine Reise

Gericht erkennt Gutachten über Demenz Pinochets an

Chile | 28.07.2006

(Montevideo, 28. Juli 2006, comcosur)-. Das Gericht unter Vorsitz von Richter Víctor Montioglio erkannte die Gültigkeit eines medizinischen Gutachtens an, das im Jahr 2001 die Demenz Augusto Pinochets amtlich bestätigte. Aufgrund dieses Gutachtens wurde das Verfahren gegen den 90-jährigen Pinochet im Fall Caravana eingestellt.

Die Anwälte Eduardo Contreras, Hugo Gutiérrez und Miriam Villagra baten vor Gericht um Nichtanerkennung des Gutachtens wegen Betruges, da der Ex-Diktator seine Senilität lediglich simuliert habe. Alle aus der Anerkennung des Gutachtens resultierenden Entscheidungen sollten zudem widerrufen werden. Die Anwälte gaben an, dass sich der Ex-Diktator während der letzten Anhörungen in bester gesundheitlicher Verfassung befunden habe. Aufgrund der Weigerung des Gerichts, das Gutachten abzulehnen, erklärten die Anwälte, vor das Berufungsgericht zu ziehen. Dieses soll letztlich über Annahme oder Ablehnung des Gutachtens entscheiden.

« Neue Erkenntnisse über die Colonia Dignidad Justiz verurteilt Peiniger Osvaldo Romo »

-->

Möchtest du eigene Beiträge schreiben? Weitere Informationen dazu findest du hier...

Südamerika Newsletter
Kundenmeinungen