Papagayo Camale�n  
Pivian exchange Rio de Janeiro Portugiesisch Sprachreise, Portugiesischkurs und Portugiesischschule
    Spanischkurse     Portugiesischkurse     Quechuakurse     Praktika     Freiwilligenarbeit     Reiseservice     Community     Über Uns Sonntag, der 22. April 2018  
Lateinamerika Nachrichten
Südamerika Nachrichten
Mittelamerika Nachrichten
Karibik Nachrichten
Seite merken
Garantien für deine Reise

Lula stellt Investitionsplan für den Zeitraum 2007-2010 vor

Brasilien | 23.01.2007

(Rio de Janeiro, 23. Januar 2007, púlsar).- Während seiner ersten großen Ansprache in der zweiten Amtsperiode als brasilianischer Präsident, stellte Luiz Inácio Lula da Silva das Programm Wachstumsbeschleunigung PAC (Programa de Aceleración del Crecimiento) vor. Bis zum Jahr 2010 sollen 236 Milliarden US-Dollar investiert werden. Für die Implementierung des Programms sei die Unterstützung des Kongresses und der Gouverneure nötig. „Das Programm Wachstumsbeschleunigung braucht die Unterstützung einer breiten politischen Koalition, die für die Idee einer gerechten und unabhängigen Nation eintritt“.

Das Programm legt fest, dass die Bundesregierung ca. 32 Milliarden US-Dollar zusteuern soll und der Restbetrag von einer Privatinitiative und von staatlichen Unternehmen getragen wird. PAC sieht den Bau von mehr als 4.000 Kilometern Erdgasleitungen, 46 Biodiesel-Fabriken und 77 Ethanol-Fabriken vor. In Bezug auf die Infrastruktur nimmt Lula sich vor sein Mandat mit dem Bau, der Erweiterung und Reparatur von 42.000 Kilometern Schnellstraßen und 2.600 Kilometern Eisenbahnschienen zu beenden. Zudem sollen 13.800 Kilometer Stromleitungen installiert und 20 Flughäfen und 12 See- und Flusshäfen ausgebaut werden.

« MST meldet Repression und illegale Gefangennahmen Arbeitslosenorganisation klagt Drohungen und Mordversuch an »

-->

Möchtest du eigene Beiträge schreiben? Weitere Informationen dazu findest du hier...

Südamerika Newsletter
Kundenmeinungen