Papagayo Camale�n  
Pivian exchange Bariloche Spanisch Sprachreise, Spanischkurs und Spanischschule
    Spanischkurse     Portugiesischkurse     Quechuakurse     Praktika     Freiwilligenarbeit     Reiseservice     Community     Über Uns Sonntag, der 22. April 2018  
Lateinamerika Nachrichten
Südamerika Nachrichten
Mittelamerika Nachrichten
Karibik Nachrichten
Seite merken
Garantien für deine Reise

Regierung wird USA wegen unlauteren Wettbewerb anklagen

Guatemala | 07.08.2006

(Guatemala-Stadt, 7. August, cerigua-poonal).- Sein Land plane, die USA vor der Welthandelsorganisation (WTO) wegen unlauteren Wettbewerb im Geflgelhandel anzuklagen, gab der guatemaltekische Prsident scar Berger bekannt. Nach Berichten der salvadorianischen Zeitung La Prensa Grfica wird Wirtschaftsminister Marcio Cuevas den Fall vor die WTO bringen. Die USA verlangten, dass Guatemala ihnen Hhnerfleisch um einen niedrigeren als den von der WTO festgesetzten Preis abkaufe, was der guatemaltekische Prsident als Dumping einstufe. Berger sehe es nicht als korrekt an, dass die USA sein Land verpflichte, die qualitativ minderwertigen Hhnerteile abzunehmen und gleichzeitig aber nicht zulasse, dass die kstlichen Bruststcke, die auf guatemaltekischem Territorium produziert werden, auf den US-Markt gelangten.

« Verhaftete von Atenco warten immer noch auf Gerichtsverhandlung Zahl der Drogenkuriere steigt an »

-->

Möchtest du eigene Beiträge schreiben? Weitere Informationen dazu findest du hier...

Südamerika Newsletter
Kundenmeinungen