Papagayo Camale�n  
Pivian exchange Cochabamba Spanisch Sprachreise, Spanischkurs und Spanischschule
    Spanischkurse     Portugiesischkurse     Quechuakurse     Praktika     Freiwilligenarbeit     Reiseservice     Community     Über Uns Montag, der 16. Juli 2018  
Lateinamerika Nachrichten
Südamerika Nachrichten
Mittelamerika Nachrichten
Karibik Nachrichten
Seite merken
Garantien für deine Reise

MERCOSUR-Vertreter diskutieren über freie Software

Lateinamerika | 15.02.2007

(Buenos Aires, 15. Februar 2007, púlsar-poonal).- Vertreter der MERCOSUR-Mitgliedstaaten trafen sich im brasilianischen Rio de Janeiro, um Erfahrungen mit der Nutzung von Nicht-Lizenzierter-Software auszutauschen und deren Potential für die Entwicklung der Region zu erörtern. Das Treffen zwischen Regierungsbeauftragten und Privatpersonen des regionalen Wirtschaftsbündnisses fand im Rahmen eines Seminars der Software-Gruppe des Programms „Informationsgesellschaft für Lateinamerika und die Karibik“ statt.

Nach Angaben der staatlichen brasilianischen Nachrichtenagentur habe man mit dem Treffen die Diskussion zwischen den MERCOSUR-Mitgliedsstaaten fördern wollen. Zudem sei die Schaffung einer Instanz zur Evaluation der Erfahrungen der Mitgliedstaaten bei der Nutzung von freier Software geplant. Die Pressesprecher des brasilianischen Außenministeriums erklärten, dass man während der Zusammenkunft über die Vorteile der „Nutzung von Software mit frei zugänglichem Quelltext als Möglichkeit sozialer Integration, der Wirtschaftsförderung und der regionalen Integration“ diskutiert habe.

« Mehr homophobe Morde in Rio Oaxaca: Erneute Proteste »

-->

Möchtest du eigene Beiträge schreiben? Weitere Informationen dazu findest du hier...

Südamerika Newsletter
Kundenmeinungen