Papagayo Camale�n  
Pivian exchange Sao Paulo Portugiesisch Sprachreise, Portugiesischkurs und Portugiesischschule
    Spanischkurse     Portugiesischkurse     Quechuakurse     Praktika     Freiwilligenarbeit     Reiseservice     Community     Über Uns Sonntag, der 21. Oktober 2018  
Lateinamerika Nachrichten
Südamerika Nachrichten
Mittelamerika Nachrichten
Karibik Nachrichten
Seite merken
Garantien für deine Reise

Mehr als 5000 Menschen demonstrieren gegen Bergbaukonzerne

Ecuador | 27.02.2007

(Buenos Aires, 28. Februar 2007, plsar).- Die Landesweite Koordination zur Verteidigung des Lebens und der Souvernitt (Coordinadora Nacional por la Defensa de la Vida y la Soberana) hat in der ecuadorianischen Stadt Cuenca demonstriert und erklrte, dass sie sich von nun an in stndiger Mobilisierung befinde. Sie forderte den Abzug der auslndischen Bergbaukonzerne, die der Umwelt in Ecuador Schaden zufgen und auerdem die nationale Eigenstndigkeit gefhrden wrden. Der Parque de la Madre in Cuenca fllte sich ab den frhen Morgenstunden des vergangenen Montags (26. Februar) mit Demonstranten. Wir sind hierher gekommen, um den Leuten von den Konzernen zu sagen, dass sie nach Hause gehen sollen. Wir wollen sie hier nicht! Ich verstehe nicht, warum sie sich etwas nehmen wollen, das ihnen gar nicht gehrt, und zudem sogar noch wtend werden. Was fr eine Frechheit! sagte Doa Zoila, eine Bewohnerin der Gemeinde Sayaus.

Auch Medizin-Studenten sowie Studierende fr Umwelttechnik der Universitt von Cuenca haben an der Demonstration teilgenommen. Trommelnd zogen sie durch die Straen. Die Bewohner der Gemeinden Sgsig, Pichincha, Victoria del Portete, Tarqui, Santa Isabel, Molleturo, Zamora, Morona Santiago, Shagli, Chimborazo, Imbabura, Girn und San Gerardo bildeten eine Art Regenbogen, der sich mit dem Ruf Raus mit den imperialistischen Bergbaukonzernen! durch die Stadt bewegte.

Die Demonstranten marschierten bis zur Regionaldirektion fr Bergbau. Dort forderten sie von der Nationalregierung und vom Ministerium fr Energie und Minen, gesetzlich festzulegen, dass es in Ecuador keinen gro angelegten Bergbau mehr geben solle. Entsprechend dieser Resolution sollten die Behrden knftig handeln.

« Volksbefragung rckt nher CIDH drngt Paraguay zur Einhaltung der Indgena-Rechte »

-->

Möchtest du eigene Beiträge schreiben? Weitere Informationen dazu findest du hier...

Südamerika Newsletter
Kundenmeinungen