Papagayo Camale�n  
Pivian exchange Caracas Spanisch Sprachreise, Spanischkurs und Spanischschule
    Spanischkurse     Portugiesischkurse     Quechuakurse     Praktika     Freiwilligenarbeit     Reiseservice     Community     Über Uns Donnerstag, der 26. April 2018  
Lateinamerika Nachrichten
Südamerika Nachrichten
Mittelamerika Nachrichten
Karibik Nachrichten
Seite merken
Garantien für deine Reise

Bauern besetzen Cargill-Hazienda

Brasilien | 06.03.2007

(Rio de Janeiro, 7. Mrz 2007, pulsar).- Mehr als 900 Frauen der Landarbeiterbewegung Va Campesina Brasil besetzten ein Anwesen des multinationalen Unternehmens Cargill im Landesinneren des Staates So Paulo. Die Aktion ist Teil der Proteste gegen die Absicht der Regierungen Brasiliens und der USA, auf brasilianischem Boden Treibstoff auf der Basis von Zuckerrohr zu produzieren.

Das Anwesen von Cargill, einer Firma, die genmanipulierte Nahrungsmittel herstellt, liegt im Zuckerrohranbaugebiet um die Stadt Ribero Preto. Der Kampf der Bewegung Va Campesina folgt dem Motto Frauen fr den Schutz des Lebens und gegen das Agrobusiness. Treibstoffe auf Pflanzenbasis fhrten zum Verlust von Biodiversitt und zur Ausweitung der groflchigen Monokulturen, so die Bewegung.

Die Proteste waren Teil der Kampagne gegen den Besuch des US-amerikanischen Prsidenten in Brasilien. George W. Bush habe Interesse an brasilianischen Ethanollieferungen, fr die Brasiliens Regierung Anreize zur intensiven Produktion von Zuckerrohr geben wolle. Die sozialen Bewegungen befrworten aber ein Landwirtschaftsmodell kleiner und mittlerer Betriebe, das die Ernhrungssouvernitt, also die nationale Unabhngigkeit in der Nahrungsmittelversorgung, garantiert. Demnach soll der Produktion von Nahrungsmitteln fr Menschen Vorrang gegeben werden gegenber der Produktion von Agrarwaren, mit denen nur Gewinne erwirtschaftet werden sollen.

« Protestmarsch fr die Auslieferung Fujimoris Frauen der Landlosenbewegung MST besetzen Bank in Rio de Janeiro »

-->

Möchtest du eigene Beiträge schreiben? Weitere Informationen dazu findest du hier...

Südamerika Newsletter
Kundenmeinungen