Papagayo Camale�n  
Pivian exchange Cordoba Spanisch Sprachreise, Spanischkurs und Spanischschule
    Spanischkurse     Portugiesischkurse     Quechuakurse     Praktika     Freiwilligenarbeit     Reiseservice     Community     Über Uns Sonntag, der 21. Januar 2018  
Lateinamerika Nachrichten
Südamerika Nachrichten
Mittelamerika Nachrichten
Karibik Nachrichten
Seite merken
Garantien für deine Reise

Handelsdefizit verdoppelt

Honduras | 03.04.2007

(Buenos Aires, 3. April 2007, plsar).- Das Staatliche Institut fr Statistik in Honduras hat diese Woche bekannt gegeben, dass sich das Handelsdefizit des Landes im vergangenen Jahr verdoppelt hat. Die Ursachen dafr seien ein Anstieg der Importe und ein Rckgang der Exporte. Der Bericht untersucht das Handelsdefizit im Jahr 2006. In diesem Jahr ist das Freihandelsabkommen CAFTA-RD zwischen den USA, Zentralamerika und der Dominikanischen Republik in Kraft getreten.

Laut den Daten stiegen die honduranischen Importe von Produkten aus den Vereinigten Staaten von 1,73 Milliarden US-Dollar im Jahr 2005 auf 2,18 Milliarden US-Dollar im vergangenen Jahr an. Gleichzeitig verringerten sich die honduranischen Exporte in die USA von 1,6 Milliarden US-Dollar 2005 auf 980 Millionen US-Dollar 2006. Dementsprechend vernderte sich auch das Handelsdefizit von Honduras gegenber den Vereinigten Staaten: Es ist von 660 Millionen US-Dollar im Jahr 2005 auf 1,2 Milliarden US-Dollar im vergangenen Jahr angestiegen. Der Freihandelsvertrag zwischen den Vereinigten Staaten und Honduras ist am 1. April 2006 in Kraft getreten.

« Mrder von Menschenrechtlerin Schite verurteilt Karibikstaaten gedenken Ende des Sklavenhandels »

-->

Möchtest du eigene Beiträge schreiben? Weitere Informationen dazu findest du hier...

Südamerika Newsletter
Kundenmeinungen