Papagayo Camale�n  
Pivian exchange Sucre Spanisch Sprachreise, Spanischkurs und Spanischschule
    Spanischkurse     Portugiesischkurse     Quechuakurse     Praktika     Freiwilligenarbeit     Reiseservice     Community     Über Uns Dienstag, der 16. Oktober 2018  
Lateinamerika Nachrichten
Südamerika Nachrichten
Mittelamerika Nachrichten
Karibik Nachrichten
Seite merken
Garantien für deine Reise

Ecuador und Paraguay treten der Bank des Südens bei

Südamerika | 03.04.2007

(Fortaleza, 3. April 2007, adital-poonal).- Mitte April wollen die Präsidenten von Ecuador und Paraguay, Rafael Correa und Nicanor Duarte, ihre Beitrittserklärung zur neu gegründeten Entwicklungsbank Bank des Südens unterzeichnen. Dies gab der bolivianische Finanzminister Luís Arce Catacora vor kurzem bekannt. Man arbeite daran, dass die Bank in der Region so bald als möglich Kredite für Produktion und Infrastruktur zur Verfügung stelle.

Arce erklärte weiter, dass die Regierungen Boliviens, Argentiniens und Venezuelas schon an der Satzung der „Bank des Südens“ arbeiten würden, während weitere Länder sich dem Projekt anschließen könnten. Während der letzten Fachsitzung kündigten die Vertreter Ecuadors und Paraguays an, ihre Beitrittserklärung noch in diesem Monat unterzeichnen zu wollen.

Acre, der ebenfalls an dem Treffen teilnahm, erklärte, dass bislang noch kein Datum für den Beginn der Aktivitäten der Entwicklungsbank festgelegt sei. Man habe jedoch bedeutende Fortschritte bei der Gründung der Finanzinstitution gemacht. „Das gibt uns den Impuls, sobald als möglich Resultate zu erzielen und die Bank des Südens bald ihre Aktivitäten aufnimmt.“

« Mehrere hundert jugendliche Demonstranten festgenommen Mautautobahnen sollen wieder unter Kontrolle privater Unternehmen »

-->

Möchtest du eigene Beiträge schreiben? Weitere Informationen dazu findest du hier...

Südamerika Newsletter
Kundenmeinungen