Papagayo Camale�n  
Pivian exchange Montevideo Spanisch Sprachreise, Spanischkurs und Spanischschule
    Spanischkurse     Portugiesischkurse     Quechuakurse     Praktika     Freiwilligenarbeit     Reiseservice     Community     Über Uns Sonntag, der 21. Januar 2018  
Lateinamerika Nachrichten
Südamerika Nachrichten
Mittelamerika Nachrichten
Karibik Nachrichten
Seite merken
Garantien für deine Reise

Journalist entführt

Mexiko | 18.04.2007

(Guatemala-Stadt, 18. April 2007, cerigua).- Die Interamerikanische Pressegesellschaft SIP (Sociedad Interamericana de Prensa) verurteilt die Entführung des Journalisten Saúl Martínez Ortega aus der Stadt Agua Prieta im Bundesstaat Sonora. Die Organisation fordert die mexikanischen Behörden auf, unverzüglich einzugreifen, um die Unversehrtheit Ortegas zu garantieren, seinen Aufenthaltsort zu bestimmen und die Gewalt zu stoppen. Martínez Ortega ist Berichterstatter und Miteigentümer der Zeitungen "Interdiario" und "El Escorpión" in Agua Prieta.

In einer Pressemitteilung betonte die SIP, laut ihrer "Einheit für schnelle Antworten", sei Martínez am Dienstagmorgen (17.4.) von bewaffneten Personen gegenüber dem Gebäude für öffentliche Sicherheit entführt worden. Der Journalist habe sein Fahrzeug umgehend bei noch laufendem Motor verlassen, um in dem Gebäude Schutz zu suchen. Zwei Meter vom Gebäude entfernt sei er dann jedoch von ungefähr sechs mit AK-47 -Gewehren und Pistolen bewaffneten Männern abgefangen worden.

Gonzalo Marroquín, Präsident der Kommission für Pressefreiheit und Information der SIP, sagte, seine Organisation befürchte, dass die Anzahl der fatalen Aggressionen gegen Journalisten, von denen die Mehrheit nicht aufgeklärt wurde, ansteigen werde, sollten die mexikanischen Behörden nicht unverzüglich handeln.

Die SIP-Pressemitteilung erwähnt auch einen weiteren Fall im Bundesstaat Sonora. In der Nacht des 17. April sei in Hermosillo auf das Gebäude der Tageszeitung "Cambio Sonora" eine Granate geworfen worden. Bei der Explosion sei niemand verletzt worden, es seien jedoch kleinere Schäden entstanden.

« CIDH fordert Regelung für Basisradios Jagd auf durchreisende MigrantInnen »

-->

Möchtest du eigene Beiträge schreiben? Weitere Informationen dazu findest du hier...

Südamerika Newsletter
Kundenmeinungen