Papagayo Camale�n  
Pivian exchange Rio de Janeiro Portugiesisch Sprachreise, Portugiesischkurs und Portugiesischschule
    Spanischkurse     Portugiesischkurse     Quechuakurse     Praktika     Freiwilligenarbeit     Reiseservice     Community     Über Uns Dienstag, der 23. Januar 2018  
Lateinamerika Nachrichten
Südamerika Nachrichten
Mittelamerika Nachrichten
Karibik Nachrichten
Seite merken
Garantien für deine Reise

Kein Einwanderungsabkommen mit USA in Sicht

Mexiko | 03.05.2007

(Mexiko-Stadt, 3. Mai 2007, cimac-poonal).- Auch wenn die mexikanische Regierung dazu verpflichtet ist, die Rechte der mexikanischen Migranten in den USA zu verteidigen, gibt es derzeit keine Verhandlungen Mexikos mit den USA ber ein Einwanderungsabkommen, auch wenn in der vergangenen Regierungsperiode unter Vicente Fox das Gegenteil behauptet wurde. Das gab der Regierungsberater fr internationale Beziehungen in Michoacn, Carlos Heredia, bekannt und fgte hinzu: Die Erklrung dafr haben die politisch Verantwortlichen zu liefern".

In den Vereinigten Staaten leben rund 100 Millionen Mexikaner, die Mehrheit von ihnen in Kalifornien und Texas (39 bzw. 23 Prozent). Nach Angaben der Internationalen Organisation fr Migration verfgen mehr als die Hlfte der in den USA lebenden mexikanischen Migranten, nmlich54 Millionen, ber keinen Zugang zum Gesundheitssystem. Der Prozentsatz liegt bei Migranten anderer Herkunft und den US-Amerikanern selbst bedeutend niedriger, nmlich bei 25% bzw. 13%.

Von Hypatia Velasco Ramrez

« Proteste gegen neues Rentengesetz Kongress der USA fordert Untersuchung von Frauenmorden »

-->

Möchtest du eigene Beiträge schreiben? Weitere Informationen dazu findest du hier...

Südamerika Newsletter
Kundenmeinungen