Papagayo Camale�n  
Pivian exchange Sao Paulo Portugiesisch Sprachreise, Portugiesischkurs und Portugiesischschule
    Spanischkurse     Portugiesischkurse     Quechuakurse     Praktika     Freiwilligenarbeit     Reiseservice     Community     Über Uns Mittwoch, der 17. Januar 2018  
Lateinamerika Nachrichten
Südamerika Nachrichten
Mittelamerika Nachrichten
Karibik Nachrichten
Seite merken
Garantien für deine Reise

Debatte über Legalisierung von Abtreibung

Brasilien | 30.04.2007

(Buenos-Aires, 30. April 2007, púlsar).- In Brasiliens Öffentlichkeit wird seit einigen Tagen eine Debatte über Schwangerschaftsabbrüche geführt, nachdem der brasilianische Gesundheitsminister José Gomes Temporão erklärt hatte, dass eine nationale Diskussion über die Legalisierung von Abtreibung notwendig sei und seine Äußerungen für Schlagzeilen auf den Titelseiten der Tageszeitungen sorgten.

Unmittelbar nach seinen Äußerungen wurde José Gomes Temporão im Bundesstaat Ceará von katholischen und evangelische Gruppen mit Protesten und Demonstrationen empfangen. Laut Verteidiger der Legalisierung von Abtreibung stellen sich die konservativen Sektoren Brasiliens gegen eine profunde Diskussion über das Thema und verhindern im Kongress seit nunmehr 16 Jahren die Umsetzung eines Gesetzesvorhabens zur Legalisierung von Abtreibung. Auch jetzt gibt es noch keine Entscheidung darüber, wann und wie ein angekündigtes Plebiszit zum Thema durchgeführt werden soll.

Die Weltgesundheitsorganisation schätzt, dass die Hälfte der Schwangerschaften in Brasilien ungeplant sind und ein Drittel von ihnen unterbrochen wird. Im Jahr 2006 wurden in öffentlichen Gesundheitszentren Brasiliens zwei Millionen legale Abtreibungen vorgenommen. Diese geschahen bei Schwangerschaften nach Vergewaltigungen oder wenn Gefahr für das Leben der Mutter bestand, die einzigen Gründe, aus denen in Brasilien legal abgetrieben werden darf.

« Landarbeiter in Pará getötet Festnahmen nach Besetzung eines kommerziellen Radiosenders »

-->

Möchtest du eigene Beiträge schreiben? Weitere Informationen dazu findest du hier...

Südamerika Newsletter
Kundenmeinungen