Papagayo Camale�n  
Pivian exchange Mendoza Spanisch Sprachreise, Spanischkurs und Spanischschule
    Spanischkurse     Portugiesischkurse     Quechuakurse     Praktika     Freiwilligenarbeit     Reiseservice     Community     Über Uns Sonntag, der 21. Oktober 2018  
Lateinamerika Nachrichten
Südamerika Nachrichten
Mittelamerika Nachrichten
Karibik Nachrichten
Seite merken
Garantien für deine Reise

Prostituierte machen Mode

Brasilien | 02.05.2007

(Lima, 2. Mai 2007, na).- Einer der grten Erfolge in der Modegeschichte Brasiliens ist das Label Daspu. Seit 2005 auf dem Markt, kann die Marke mit ihren Entwrfen aus verschiedenen Stoffen und Texturen durchaus mit Modelabels aus Paris, Mailand oder New York mithalten. Das Besondere an Daspu ist jedoch, dass die Designerinnen Prostituierte sind und mit der Nichtregierungsorganisation Davida zusammenarbeiten. Auch der Name Daspu weist auf diesen Zusammenhang hin: das putas (port.) oder de las putas (span.) heit bersetzt von den Prostituierten.

Auf seiner Homepage stellt sich Daspu so vor: Wir sind Prostituierte und wir mgen modische Kleidung. Wir diskutieren ber unsere Modelle, wir entwerfen, wir nhen selbst oder wir geben die Stcke in Auftrag. Wir entwerfen Kleidung fr den alltglichen Kampf (auf der Strae und im Haus), Freizeitkleidung (fr Strand, Parks und Grten), Kleidung fr Feste, fr den Karneval und fr Aktive, die sich fr Menschenrechte, fr die Vorbeugung von Geschlechtskrankheiten und von Aids einsetzen. Mnner werden bei uns ebenso wenig diskriminiert wie Frauen, die anderen Berufen nachgehen.

Laut Gabriela Leite, Direktorin von Davida, will man mit den erwirtschafteten Mitteln gezielt Programme zur Vorbeugung von Geschlechtskrankheiten und Aids finanzieren. Seit seiner Grndung hat Daspu ber das Internet und in Geschften in So Paulo, Rio de Janeiro und Salvador de Bahia 20.000 Kleidungsstcke verkauft, vor allem T-Shirts. Im Juni wollen die Modemacherinnen nach Frankreich reisen, um ihre Kollektion fr Damenunterwsche vorzustellen.

Mehr: www.daspu.com.br

« Kokabauern und Regierung vereinbaren Verhandlungen Kupfer-Minenarbeiter kndigen landesweite Arbeitsniederlegungen an »

-->

Möchtest du eigene Beiträge schreiben? Weitere Informationen dazu findest du hier...

Südamerika Newsletter
Kundenmeinungen