Papagayo Camale�n  
Pivian exchange Sao Paulo Portugiesisch Sprachreise, Portugiesischkurs und Portugiesischschule
    Spanischkurse     Portugiesischkurse     Quechuakurse     Praktika     Freiwilligenarbeit     Reiseservice     Community     Über Uns Mittwoch, der 25. April 2018  
Lateinamerika Nachrichten
Südamerika Nachrichten
Mittelamerika Nachrichten
Karibik Nachrichten
Seite merken
Garantien für deine Reise

Kolumbien kündigt Entschädigung für die Folgen der Herbizideinsätze an

Kolumbien | 28.05.2007

(Buenos Aires, 28. Mai 2007, púlsar).- Der kolumbianische Außenminister Fernando Araujo hat während seines Besuches in Ecuador angekündigt, sein Land sei bereit, die vom Einsatz des Pflanzenvernichtungsmittels Glyphosat betroffenen Ecuadorianer in den Grenzgebieten zu entschädigen. Die kolumbianischen Herbizideinsätze aus der Luft begannen vor mehr als vier Jahren und nun, nach zahlreichen Anzeigen, versicherte Araujo „werden wir uns mit den offiziell eingereichten Klagen befassen".

Die ecuadorianische Außenministerin María Fernanda Espinosa sagte:„Dies ist der richtige Moment für eine Annäherung und den Dialog mit Kolumbien. Ich bin sicher, dass die Regierung dieses Landes das Einfühlungsvermögen und Verantwortungsbewusstsein besitzt, die verursachten Schäden durch die Herbizideinsätze an der Grenze anzuerkennen".

Mit den kolumbianischen Glyphosatbesprühungen sollten im Rahmen der kolumbianisch-US-amerikanischen Militärstrategie "Plan Colombia" die Kokapflanzungen vernichtet und der Drogenhandel zerschlagen werden. Die ecuadorianischen Grenzbewohner leiden heute unter Hautausschlägen, Husten, Dermatitis, Atemwegserkrankungen und Verdauungsproblemen. Verschiedene Ärzte haben bestätigt, dass sich die Zahl der Personen, die über diese Beschwerden klagen, in den Tagen nach den Sprüheinsätzen multipliziere. Zudem leiden die Felder und das Vieh der ecuadorianischen Grenzbewohner unter den Besprühungen.

« Staat soll für Binnenflucht zur Rechenschaft gezogen werden Indigene Bevölkerung klagt gegen Erdölkonzern OXY in den USA »

-->

Möchtest du eigene Beiträge schreiben? Weitere Informationen dazu findest du hier...

Südamerika Newsletter
Kundenmeinungen