Papagayo Camale�n  
Pivian exchange Galapagos Spanisch Sprachreise, Spanischkurs und Spanischschule
    Spanischkurse     Portugiesischkurse     Quechuakurse     Praktika     Freiwilligenarbeit     Reiseservice     Community     Über Uns Montag, der 23. Juli 2018  
Lateinamerika Nachrichten
Südamerika Nachrichten
Mittelamerika Nachrichten
Karibik Nachrichten
Seite merken
Garantien für deine Reise

Lula schickt Militär zu besetzter Wasserkraftanlage

Brasilien | 25.05.2007

(Buenos Aires, 25. Mai 2007, púlsar).- Nachdem das Wasserkraftwerk Tucuruí, im brasilianischen Bundesstaat Pará, von Bauern eingenommen wurde, bewachen nun 300 Sicherheitskräfte die Anlage. Das Wasserkraftwerk bleibt am Netz, obwohl die Bauern auch die Kommandozentrale besetzen konnten. Sie fordern Entschädigungszahlungen an Familien, die vor 23 Jahren für den Bau der Wasserkraftanlage umgesiedelt wurden.

Die Bewegung der von Staudämmen Betroffenen, die Landlosenbewegung MST, sowie Mitglieder des Kleinbauernverbandes Via Campesina fordern von der Regierung höhere Investitionen in den Bereichen Gesundheit, Bildung und Verkehrswesen in Gegenden, in denen die Vertriebenen angesiedelt wurden. Die Menschen mussten ihre Ländereien verlassen, weil die Region durch den Staudammbau überschwemmt wurde.

Obwohl Präsident Lula versichert, dass die Soldaten nur den Betrieb der Anlage garantieren sollen, kritisieren die Protestler das Vorgehen der Regierung. Luciane Andrioli von der Bewegung der von Staudämmen Betroffenen sagte, Ziel der Aktion sei Druck auf die Regierung auszuüben, um über Leistungen für die über 30.000 Personen, die ihre Wohnungen aufgrund des Baus der Anlage im Jahr 1984 verloren haben, zu verhandeln.

Während das Militär das Wasserkraftwerk bewacht, warten die Protestler nun auf eine Antwort der Vertreter des Ministeriums für Bergbau und Energie.

« Indigene Bevölkerung klagt gegen Erdölkonzern OXY in den USA Erneute Untersuchungen der sogenannten Todesflüge »

-->

Möchtest du eigene Beiträge schreiben? Weitere Informationen dazu findest du hier...

Südamerika Newsletter
Kundenmeinungen