Papagayo Camale�n  
Pivian exchange Cusco Spanisch Sprachreise, Spanischkurs und Spanischschule
    Spanischkurse     Portugiesischkurse     Quechuakurse     Praktika     Freiwilligenarbeit     Reiseservice     Community     Über Uns Montag, der 18. März 2019  
Lateinamerika Nachrichten
Südamerika Nachrichten
Mittelamerika Nachrichten
Karibik Nachrichten
Seite merken
Garantien für deine Reise

Transport-Angestellte beenden Streik

Chile | 11.06.2007

(Buenos Aires, 12. Juni, púlsar).- Nach knapp 24 Stunden Streik, den die Polizei mit dreißig Verhaftungen niederzuschlagen versuchte, einigten sich die Angestellten des Transportunternehmens Subus in Santiago de Chile auf eine Lohnerhöhung und hoben ihre Arbeitsniederlegung auf. Zu der Einigung kam es auf einer Versammlung bei der Firmenleitung, auf der mehr als 1.300 Fahrer einen Teil ihrer vorgebrachten Forderungen durchsetzen konnten.

„Sie alle sind Zeugen, dass es auf den Straßen praktisch keinen öffentlichen Transport mehr gibt. Selbstverständlich bedauern wir die Situation und bitten die Nutzer um Entschuldigung,“ erklärte der Gewerkschaftsführer Sergio Cifuentes vor den Verhandlungen.

Währenddessen hofft die Regierung von Michelle Bachelet, die sich als Vermittler zur Lösung des Konfliktes anbot, dass die Opposition schnellstmöglich Zuwendungen in Höhe von 290 Millionen Dollar für das öffentliche Transportsystem von Santiago unterstützen wird.

« LGBT-Website von Nazi-Skins gehackt Bank des Südens macht Fortschritte »

-->

Möchtest du eigene Beiträge schreiben? Weitere Informationen dazu findest du hier...

Südamerika Newsletter
Kundenmeinungen