Papagayo Camale�n  
Pivian exchange Santiago Spanisch Sprachreise, Spanischkurs und Spanischschule
    Spanischkurse     Portugiesischkurse     Quechuakurse     Praktika     Freiwilligenarbeit     Reiseservice     Community     Über Uns Samstag, der 21. Juli 2018  
Lateinamerika Nachrichten
Südamerika Nachrichten
Mittelamerika Nachrichten
Karibik Nachrichten
Seite merken
Garantien für deine Reise

Streik von Minenarbeitern beendet

Mexiko | 05.09.2006

(Lima, 6. September 2006, na).- Die etwa 2.300 streikenden Arbeiter des Stahlwerks Las Truchas im 350 km sdlich von Mexiko-Stadt gelegenen Lzaro Crdenas haben am 21. August die Arbeit wieder aufgenommen. Nach 141 Streiktagen einigte man sich auf eine Lohnerhhung von acht Prozent, die rckwirkend ab dem 1. Mai gilt. Der Streik der in der Gewerkschaft SNTMM (Sindicato Nacional de Trabajadores Mineros, Metalrgicos y Similares) organisierten Minenarbeiter begann am 3. April. Damals hatten sich die Regierung und die Villacero-Gruppe, die Eigentmerin des Stahlwerks ist, geweigert, den der Veruntreuung von 55 Mio. US-Dollar beschuldigten Gewerkschaftsfhrer Napolen Gmez Urrutia wieder zuzulassen. Ihm wirft die Unternehmensfhrung vor, das Geld aus einem Fond der Mexiko-Gruppe, der die Pasta de Conchos-Mine gehrt, wo im Februar 65 Arbeiter nach einer Explosion umgekommen waren, veruntreut zu haben. Der Fond war eingerichtet worden, um an die Arbeiter zweier 1990 privatisierter Minen verteilt zu werden.

Am 20. April hatte die Regierung den Streik fr illegal erklrt und etwa 1.000 Polizisten eingesetzt, um die Streikenden gewaltsam zu rumen. Dabei kamen zwei Menschen um, Dutzende wurden verletzt. Die Villacero-Gruppe willigte schlielich ein, den Arbeitern 100 Prozent des Gehalts whrend des Streiks nachzuzahlen und gewhrte einen Einmalbonus in Hhe von 7.500 Pesos (etwa 530 Euro). Auerdem wurde die Bereitstellung eines Grundstcks, auf dem ein Gedenkstein errichtet werden soll, sowie von Wohnungen fr die Familien der getteten Arbeiter und finanzielle Untersttzung fr den Schulbesuch fr deren Kinder vereinbart.

« Prsident ernannt - politische Auseinandersetzungen halten an Aggressionen gegen Basisradio »

-->

Möchtest du eigene Beiträge schreiben? Weitere Informationen dazu findest du hier...

Südamerika Newsletter
Kundenmeinungen